Dabei sein ist nicht alles

Joannie Rochettes läuft trotz Tod ihrer Mutter

  • Von Oliver Händler, Vancouver
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Das Pacific Coliseum bebte, als das kanadische Eistanzpaar Tessa Virtue und Scott Moir am Montagabend zur Goldmedaille gelaufen war und die Zuschauer mit einer tragisch schönen Kür verzückte. Zu einer weiteren emotionalen Steigerung könnte es jedoch am Donnerstagabend in dieser Halle kommen, wenn Joannie Rochette (Foto: dpa) wirklich ihre Kür auch nur zu Ende laufen sollte.

Die Vizeweltmeisterin aus Montreal sollte hier eigentlich eine Medaille für die Gastgeber holen, doch allein das Betreten der Eisfläche ist für sie zur ungeheuer schweren Aufgabe geworden. Am letz...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 284 Wörter (1898 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.