Eishockey auf gemütlicher Distanz

Deutsches Team verabschiedet sich mit 2:8-Niederlage gegen Kanada aus dem Turnier

  • Von Oliver Händler, Vancouver
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

»Das Spiel gegen die Schweiz hat uns ein wenig Angst gemacht«, gab Mike Babcock zu. Der Trainer von Kanadas Eishockey-Nationalteam hatte erwartet, dass auch die deutschen Gegner im Qualifikationsspiel für das Viertelfinale ein Abwehrbollwerk errichten würden wie die Eidgenossen, die Kanada in der Vorrunde ins Penaltyschießen hatten treiben können.

Wenn überhaupt hatten die Kanadier gegen Deutschland jedoch höchstens ein Drittel lang Angst. Nach einem 1:0 nach 20 Minuten kamen die Gastgeber ins Rollen. Mit 8:2 warfen sie die Jungs von Bundestrainer Uwe Krupp aus dem Turnier und trafen am Mittwochabend (nach Redaktionsschluss) auf den Mitfavoriten Russland.

Die deutsche Mannschaft hat sich somit zum ersten Mal punktlos aus einem Olympiaturnier verabschiedet. »Man muss bedenken, dass wir hier gegen Schweden, Finnland und Kanada gespielt haben«, sagte Sven Felski von den Berliner Eisbären. Da könne man nicht erwarten, dass Deutschland Punk...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 529 Wörter (3387 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.