Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Oscar-Nacht mit Berliner Glanz

Der Schöneberger Ulrich Welter lässt die Bühne für Hollywoods Großereignis erstrahlen

  • Von Marc Heinemann
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
Oscar-Herausforderung gemeistert: Welter neben der Glamour-Tapete

In der Nacht von Sonntag auf Montag werden wieder Millionen weltweit vor dem Fernseher sitzen, um die Stars und Sternchen auf dem roten Teppich zu bewundern. Es ist Hollywoods Nacht der Nächte, die Oscar-Verleihung. Die Bühnendekoration dafür stammt aus Berlin.

In Schöneberg in der Bülowstraße steht ein altes Gewerbegebäude aus rotem Backstein mit Hinterhof. Hier befindet sich die »Manufaktur für Wandunikate«. Wandunikate? So bezeichnet Firmeninhaber Ulrich Welter die Tapeten, die er dort herstellt. Denn es sind keine gewöhnlichen Raufaserstücke. Jedes seiner Produkte ist ein ganz in Handarbeit angefertigtes Original.

Die Tapeten werden von dem gelernten Werbetechniker und einem Team aus Künstlern und Dekorateuren unter anderem vergoldet, bemalt oder verziert. Ob Perlen, Muster oder regelrechte Gemälde, Welters Fantasie bei Farben und Material kennt keine Grenzen. So entstehen Kunstwerke für die Wand. »Jeder Raum is...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.