»Eine Generation verloren«

Fassungslosigkeit nach dem Massaker an Hunderten in Nigeria

  • Von Eva Krafczyk und Yemi Kosoko (dpa), Jos
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Nach dem jüngsten Massaker in Nigeria haben Polizei und Militär fast 100 mutmaßliche Täter festgenommen.

Ein Polizeisprecher berichtete am Dienstag, 96 Männer vom muslimischen Nomadenstamm der Fulani Hausa seien festgenommen worden. Ikechukwu Ayo Aduba, sagte weiter, 19 der Festgenommenen hätten Messer und Macheten bei sich gehabt und sich bereits einem anderen Dorf genähert. In ersten Aussagen erklärten die Männer, sie seien auf einer »Rachemission«. Vier Männer wurden auf der Flucht vor der Polizei erschossen. In der Nähe eines anderen Dorfes wurden bei einer größeren Gruppe festgenommener Männer Schusswaffen sichergestellt. Bei dem Überfall auf drei christliche Dörfer im zentralnigerianischen Bundesstaat Plateau waren in der Nacht zum Sonntag etwa 500 Menschen getötet worden. Erst im Januar waren mehr als 300 Menschen bei Unruhen zwischen Christ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 364 Wörter (2467 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.