Zweierlei Zeitmaß

Befragung zum Halberstädter Überfall 2007

Magdeburg (dpa/ND). Im Polizei-Untersuchungsausschuss haben weitere Opfer über den aus ihrer Sicht fehlerhaften Polizei-Einsatz nach dem brutalen Überfall auf Schauspieler in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) berichtet. Die Zeugen kritisierten am Montag im Landtag in Magdeburg, dass es bis zum Eintreffen der Polizei zu lange gedauert habe. Zudem hätten die Beamten nicht zuerst die Täter verfolgt, sondern die Personalien der Opfer aufgenommen. Bei der mutmaßlich von Rechten begangenen Tat waren am 9. Juni 2007 fünf Schauspieler schwer verletzt worden.

»Es hat gefühlt eine halbe Ewigkeit gedauert, bis sie sich in das Fahrzeug begeben haben und hintergefahren sind«, sagte Alexander Junghans. Er bezog sich auf die zög...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: