Scharmützel vor dem Pokalhit

Schalke heute im Halbfinale gegen Bayern

  • Von Ulli Brünger und Klaus Bergmann, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Prestigeduell, Pokalklassiker und richtungsweisendes Vorspiel für die entscheidenden Wochen: Das heutige Halbfinale im DFB-Pokal zwischen dem FC Schalke 04 und Bayern München hat für das Spitzenduo der Bundesliga immense Bedeutung. Nicht zuletzt wegen der besonderen Brisanz versuchen die Rivalen, sich mit Psychotricks und verbalen Scharmützeln gegenseitig zu verunsichern. »Ein direktes Duell um alles oder nichts – das ist unsere Gelegenheit, die Bayern zu schlagen«, kündigte Schalkes Stürmer Kevin Kuranyi selbstbewusst an.

Auch Felix Magath sieht die große Chance, seinen ehemaligen Klub in der ausverkauften Veltins-Arena in die Knie zu zwingen. »Wir wollen ins Finale nach Berlin. Wenn wir eine Chance gegen den FC Bayern haben, dann zu Hause mit unseren fantastischen Fans im Rücken«, sagte der Trainer, der mit den Münchnern 2005 (im Finale gegen Schalke) und 2006 in der Haup...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 437 Wörter (2871 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.