Bund bei WestLB eingestiegen

Landesbank schreibt 500 Millionen Miese

Düsseldorf (dpa/ND). Die WestLB steht nach tiefroten Zahlen vor einem schnellen Verkauf. Die drittgrößte deutsche Landesbank verbuchte 2009 einen Verlust von gut einer halben Milliarde Euro. Bankchef Dietrich Voigtländer verwies bei der Bilanzvorlage am Dienstag in Düsseldorf auf enorme Kosten für den Konzernumbau. Bereinigt um Sondereffekte hätte die Kernbank, die Mitte des Jahres zum Verkauf gestellt wird, einen Gewinn vor Steuern von fast 300 Millionen Euro erzielt. Voigtländer warb erneut für eine Landesbankenfusion. Dabei hofft er auf Unterstützung des Bundes, der der WestLB mit 3...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 283 Wörter (1959 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.