Nissrine Messaoudi 24.03.2010 / Berlin / Brandenburg

Schönwetterfahrer übersehen die Gefahr

ADFC erinnert mit neun Geisterrädern an getötete Velofahrer / Mehr Radwege nötig

Geisterrad erinnert an verstorbene Radfahrerin.

Jeder Fahrradfahrer kennt diese Situation: Ein Autofahrer biegt rechts ab, ohne auf den Radweg zu achten. Im besten Fall kann man ausweichen und fährt schimpfend weiter. Leider kommen nicht alle mit dem Schrecken davon. Im letzten Jahr starben insgesamt neun Velofahrer in Berlin. Um an sie zu erinnern, stellt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Berlin (ADFC) an jeder Unfallstelle ein weiß lackiertes »Geisterrad« auf. Auf einem angebrachten Zettel stehen das Alter der Verunglückten und das Unfalldatum.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: