Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ben Wagin – alt wie ein Baum

Der Aktionskünstler wird morgen 80 und pflanzt weiter für den Frieden

  • Von Bernd Kammer
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
Der Künstler und sein Werk ND-

»Der lange Winter hat mich zurückgeworfen«, grummelt er. Nicht, dass Ben Wagin den Winter nicht mag, er mag schließlich alles, was Natur ist. Aber jetzt, da der Frost endlich aus dem Boden ist, muss er sein »Parlament« bestellen. So wird er auch morgen wieder in seinen Blaumann schlüpfen, die grüne Mütze, die ein galvanisiertes Ginkgoblatt schmückt, in die Stirn drücken, zum »Parlament der Bäume« radeln und Dinkel, Korn- und Sonnenblumen aussäen. Denn morgen ist »ein ganz normaler Arbeitstag«.

Nur, dass er morgen 80 wird, jedenfalls haben das die Bürokraten so in seinen Ausweis geschrieben. Aber sein eigentlicher Geburtstag liege irgendwann im Juni, denn »das Werden beginnt doch mit der Zeugung«, wie er schon vom Opa gelernt hat. Trotzdem werden an diesem Arbeitstag wichtige Leute bei ihm aufkreuzen, der André zum Beispiel und die Monika, wo...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.