Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Robben im Glück

DFB-Pokal: Bayern besiegt Schalke 1:0 n. V.

Wen wundert's, dass ihn die Kollegen so lieb haben: Arjen Robben (Foto: dpa), vor der Saison für 25 Millionen Euro zum FC Bayern München gewechselt, ist beim Rekordmeister der Mann für die wichtigen Treffer: Sein Traumtor zum 2:3 in Florenz ebnete den Weg ins Viertelfinale der Champions League, das Ligaspiel gegen Freiburg drehte er mit zwei Toren im Alleingang. Den Höhepunkt jedoch bildete sein 70-Meter-Solo am Mittwochabend zum 1:0 im DFB-Pokal-Halbfinale bei Schalke 04. In der 112. Minute legte er sich den Ball vor und ließ sich von keinem mehr stoppen. Robben und Kollegen fahren nach Berlin, zum Endspiel gegen Bremen am 15. Mai. Das Triple bleibt möglich – dank Robben. Die Bayern haben ihr Geld gewinnbringend angelegt. ND

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln