Werbung

Robben im Glück

DFB-Pokal: Bayern besiegt Schalke 1:0 n. V.

Wen wundert's, dass ihn die Kollegen so lieb haben: Arjen Robben (Foto: dpa), vor der Saison für 25 Millionen Euro zum FC Bayern München gewechselt, ist beim Rekordmeister der Mann für die wichtigen Treffer: Sein Traumtor zum 2:3 in Florenz ebnete den Weg ins Viertelfinale der Champions League, das Ligaspiel gegen Freiburg drehte er mit zwei Toren im Alleingang. Den Höhepunkt jedoch bildete sein 70-Meter-Solo am Mittwochabend zum 1:0 im DFB-Pokal-Halbfinale bei Schalke 04. In der 112. Minute legte er sich den Ball vor und ließ sich von keinem mehr stoppen. Robben und Kollegen fahren nach Berlin, zum Endspiel gegen Bremen am 15. Mai. Das Triple bleibt möglich – dank Robben. Die Bayern haben ihr Geld gewinnbringend angelegt. ND

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!