Die Verhältnisse geklärt

Nach dem 2:1 auf Schalke gibt Bayern wieder den Rekordmeister

Die Fußball-Bundesliga steht vor einem furiosen Finale ihrer 47. Saison und die Bayern München dürfen sich dem 22. Titelgewinn ein ganzes Stück näher fühlen. »Wir sind mit Abstand die beste deutsche Mannschaft««, verkündete jedenfalls Bayern-Präsident Uli Hoeneß nach dem 2:1 des Van-Gaal-Kollektives im Spitzenspiel bei Schalke 04 in der restlos ausverkauften Arena. Der »Big point« rückte die Hoheitsverhältnisse wieder zurecht und zeigte der Konkurrenz die Grenzen auf.

Gestärkt geht die Bayern-Mannschaft ins Rückspiel des Champions-League-Viertelfinales am Mittwochabend bei Manchester United (Hinspiel 2:1), zumal die Hoffnung besteht, dass Ausnahmetechniker Arjen Robben im Old Trafford zum Einsatz kommt. Vor dem Königsklasse-Hit gönnte Louis van Gaal seinen Helden jedoch eine Ruhepause: Den Montag erklärte er zum trainingsfreien Tag.

Aus dem Titelrennen ist über Ostern ein Zweikampf...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 416 Wörter (2879 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.