Flughäfen kämpfen mit Naturgewalten

Winter bremste BBI-Bauarbeiten / Tegel und Schönefeld mit Kurs auf neuen Passagierrekord

Die Bilanzpressekonferenz seines Unternehmens hatte sich Flughafenchef Rainer Schwarz gestern etwas anders vorgestellt. Die isländische Vulkanwolke hing auch über dieser Veranstaltung, so dass Schwarz erst einmal 500 000 Euro geringere Umsätze bilanzieren musste für jeden Tag, da Tegel und Schönefeld geschlossen bleiben. Durch »erhöhten Bier- und Kaffeekonsum« der gestrandeten Passagiere sei das kaum auszugleichen, scherzte Schwarz.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: