Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Leitungsrecht

Baurat

Bauherren haben das Recht, bestimmte Versorgungsleitungen durch das Nachbargrundstück zu führen, wenn es keine anderen vernünftigen und wirtschaftlich vertretbaren Lösungen gibt, um ihr Grundstück ans öffentliche Netz anzuschließen. Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) hin. Allerdings ist dieses sogenannte Notleitungsrecht die Ausnahme und nur möglich, wenn es absolut keine Alternativen dazu gibt, etwa, wenn ein Hinterliegergrundstück bebaut wird. Dabei ist der Nachbar, über dessen Grund die Leitungen geführt werden, nicht ganz rechtlos. Er darf beispielsweise (gegen Entgelt) die Leitungen mitbenutzen. Außerdem muss der Bauherr alle Schäden wieder beseitigen, die durch das Verlegen der Leitung am Nachbargrundstück entstehen. Mitunter muss er ihm für die Leitungen auch eine jährliche Rente bezahlen. Außerdem muss er den Anrainer rechtzeitig über die anstehenden Arbeiten informieren.

www.vpb.de

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln