Hinterhof-Tragödie

Kinder-KZ der Mussolini-Faschisten

  • Von Franz-Karl Hitze
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Das kleine rote Bändchen (im Postkartenformat) ist ein Dokument der Anklage gegen den italienischen Faschismus im Zweiten Weltkrieg. Die Autoren berichten über den slowenischen Widerstand und dessen Kinder in italienschen Konzentrationslagern auf der Insel Rab, in Gonars, Monigo, Visco, Padua und Renicci. Die im Archiv der Republik Slowenien aufbewahrten Quellen sprechen von 11 856 deportierten, 235 getöteten, 467 vermissten und 250 in den KZ verstorbenen Kindern.

Die Tragödie im Hinterhof der italienischen Besatzungsmacht in den Ja...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.