Spalier mit Fahnen, Trillerpfeifen und Rasseln

Zweite Lesung des Etats im Landtag / Gewerkschaften protestierten vor der Sitzung gegen Stellenabbau

Potsdam (dpa). Mit scharfen Angriffen der Opposition auf die Haushaltspolitik der rot-roten Koalition begann am Mittwoch die zweite Lesung des Landesetats 2010. Das Land habe kein Einnahme-, sondern ein Ausgabeproblem, sagte der CDU-Abgeordnete Ludwig Burkardt. Während die jährlichen Konsumausgaben beispielsweise in Niedersachsen bei 2870 Euro pro Kopf liegen, seien es in der Mark 3290 Euro – und das »zu wesentlichen Teilen auf Pump finanziert«. Finanzminister Helmuth Markov (LINKE) rede nur von Konsolidierung, lasse aber keine Taten folgen.

Der Etat hat ein Volumen von 10,5 Milliarden Euro. Die Neuverschuldung soll bei 650 Millionen Euro liegen. Das strukturelle Defizit beträgt laut Burkardt jedoch gut eine Millia...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 335 Wörter (2376 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.