Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ein Museum für Prozesse

Nürnberger Justizgebäude erhält Informations- und Erinnerungsstätte

Nürnberg (dpa/ND). Der Umbau des geplanten Museums zu den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen ist abgeschlossen. Schon in der nächsten Woche sollen die ersten Ausstellungsstücke der Informations- und Erinnerungsstätte »Memorium Nürnberger Prozesse« in das umgestaltete Justizgebäude der Stadt einziehen. Darunter sind zwei der originalen Anklagebänke, auf denen sich nach dem Zweiten Weltkrieg hochrangige Vertreter des Nationalsozialismus für ihre Verbrechen verantworten mussten.

Der noch immer als Prozesssaal genutzte Saal 600 wird den Besuchern künftig regelmäßig offen st...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.