Mark Wolter 20.05.2010 / Sport

Turbine will Madrid erobern

Heute Champions-League-Finale gegen Lyon

Abflug zum ersten Champions-League-Finale in Getafe: Turbines Corina Schröder (l.) und Fatmire Bajramaj

Der 1. FFC Turbine Potsdam hat schon so einiges gewonnen: Deutsche Meisterschaften, DFB-Pokale und den UEFA-Cup. Heute Abend könnte eine weitere, eine noch prestigeträchtigere Trophäe hinzukommen – ein Pokal, den es im Frauenfußball bisher noch nicht gab. »Wir können Geschichte schreiben«, sagt Turbines Trainer Bernd Schröder vor dem Finale der Champions League im Madrider Vorort Getafe gegen Olympique Lyon. »Dieses Spiel ist für unseren Verein eines der größten Dinge, die wir je erreicht haben«, sagt der schon seit 1971 verantwortliche Coach. »Wir haben lange darauf hingearbeitet. Jetzt wollen wir auch gewinnen.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: