Schopenhauers Vision

  • Von Ingolf Bossenz
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Der Autor moderiert am 19. Juni, 11.15 Uhr, auf dem ND-Pressefest in der Berliner Kulturbrauerei eine Podiumsdiskussion zum Thema Tierschutz/Tierrechte.

Es ist zweifellos eine der erschütterndsten Tragödien dieses Jahres. Doch für sie ist kein Platz auf den Titelseiten der großen europäischen Zeitungen und in den Aufmachern der renommierten Nachrichtensendungen. Obwohl es immerhin um Opfer der internationalen Finanzkrise geht. Allerdings nicht um menschliche.

Es geht um Pferde. Pferde, die mittlerweile zu Zigtausenden in der Republik Irland umherirren, weil sie von ihren bisherigen Besitzern sich selbst überlassen wurden. Die Tiere, einst angeschafft zu Zeiten des Wohlstands in der Hoffnung auf schnelles Geld mit – vor allem – schnellen Rennpferden, sind zu teuer geworden in Zeiten der Rezession. Also weg mit ihnen – aussetzen. Viele verhungern oder verdursten bei ihrer Odyssee über die Grüne Insel. Etliche sterben bei Verkehrsunfällen. Tierschützer können, schon allein aus finanziellen Gründen, nur wenige der »überflüssig« gewordenen Kreaturen aufnehmen.

Mitleid? Näc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 565 Wörter (3785 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.