Jan Keetman, Istanbul 04.06.2010 / Ausland

»Unser Widerstand war legitim«

Türkische Aktivisten der Gaza-Hilfe: Die Waffen der ersten Angreifer flogen ins Meer

Die neun Aktivisten, die bei der israelischen Kommandoaktion gegen die internationale Hilfsflotte für den Gaza-Streifen ums Leben kamen, sind erschossen worden. Bei rechtsmedizinischen Untersuchungen der Leichen in Istanbul seien Schussverletzungen gefunden worden, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: