Choriner Musiksommer beginnt

Konzert des Bundesjugendorchesters wegen der Fußball-WM verschoben

  • Von Katharina Schulze
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Sommer ließ auf sich warten, aber der 47. Choriner Musiksommer beginnt pünktlich: morgen um 15 Uhr und wie gewohnt mit einem Konzert des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt. Unter Leitung von Howard Griffith und mit unterstützt vom Karl-Forster-Chor Berlin wird das Orchester den Auftakt geben mit dem Requiem von Guiseppe Verdi.

Wie immer werden alle Bänke in der Klosterruine und auch sämtliche Rasenplätze besetzt sein und auch Besucher rings ums alte Backsteingemäuer lagern. Das treue Publikum – mindestens die Hälfte ist aus Berlin angereist – wird sich mit Sonnen- oder Regenschirmen, mit Ess- und Trinkbarem für alle Eventualitäten gerüstet haben.

Der Künstlerische Leiter Gunther Wolff hält ein vielseitiges Programm mit Bewährtem und Überraschungen bereit. Traditionell mit dabei: am 12. Juni die Berliner Symphoniker, am 20. Juni und am 4. Juli d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.