Werbung

Schuldsprüche in Bhopal

Gerichtsurteil 25 Jahre nach der Giftkatastrophe

Bhopal (AFP/ND). Mehr als 25 Jahre nach der Giftgas-Katastrophe von Bhopal hat ein indisches Strafgericht acht der Verantwortlichen schuldig gesprochen. Dies teilte der Vorsitzende Richter Mohan Tiwari am Montag in Bhopal mit. Das US-Unternehmen Union Carbide hatte die Pestizidfabrik in der zentralindischen Stadt betrieben, aus der in der Nacht zum 3. Dezember 1984 40 Tonnen hochgiftiges Methylisocyanat entwichen waren. Nach Angaben indischer Mediziner starben bis zu 10 000 Menschen in den ersten drei Tagen nach der Giftgaskatastrophe, rund 100 000 weitere leiden demnach bis heute an den Spätfolgen. Menschenrechtsorganisationen sprechen von bis zu 30 000 Todesopfern.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln