Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Sondersitzung des Haushaltsausschusses zu Opel

Kompetenzgerangel in der Bundesregierung / Kritik an Brüderle von Betriebsratschef, Lob von einem Branchenvertreter

Berlin (dpa/lrs/ND) - Das andauernde Tauziehen um Hilfen für den Autobauer Opel ruft den Haushaltsausschuss des Bundestages auf den Plan. Das Gremium will nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstagsnachmittag zu einer Sondersitzung zusammenkommen. Hintergrund sind auch Differenzen innerhalb der Bundesregierung.

Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hatte am Mittwoch eine Bundesbürgschaft für Opel abgelehnt. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) stellte dann wenig später klar, dass das ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.