Die WM kann Südafrika nachhaltig einen

  • Von Bradley Carnell
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Fußball-WM in meiner Heimat Südafrika hat gestern erst begonnen, aber für mich steht schon jetzt fest, dass sie ein Erfolg wird. Das Fieber hat mich sofort angesteckt, als ich vorige Woche in Johannesburg gelandet bin. Schon am Flughafen ist alles geschmückt und auch in der Stadt ist das Turnier allgegenwärtig.

Für die Menschen hier ist die erste WM auf afrikanischem Boden etwas ganz Besonderes. Täglich kommen hunderte neue Besucher an und die Südafrikaner freuen sich, sie zu einem solchen Event zu Gast zu haben. Die freundliche, ausgelassene und positive Stimmung erinnert mich ein bisschen an das WM-Turnier vor vier Jahren in Deutschland.

Man kann an jeder Ecke spüren, dass die Südafrikaner stolz sind. Alle stehen hinter ihrer Nation, jeder versucht irgendwie, seine Unterstützung nach außen zu tragen. Überall sind an Häusern und Autos Fähnchen mit den Regenbogenfarben des Landes zu sehen. Und sogar Geschäftsleute laufen mit Trikot...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.