Abnutzungskampf statt Spektakel

DFB-Elf will Auftaktserie fortsetzen

  • Von Jens Mende und Klaus Bergmann, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die jüngste deutsche WM-Mannschaft seit 76 Jahren möchte gegen Australien sofort auf die Erfolgswelle. »Alle brennen, alle wollen zeigen, was sie können«, erklärte Joachim Löw kurz vor dem Start am Sonntagabend. »Es entscheiden wenige Situation über den Verbleib im Turnier, über Erfolg und Enttäuschung. Ein Erfolgserlebnis zum Start wäre wichtig für das Selbstbewusstsein«, betonte der Chefcoach. Kapitän Philipp Lahm ist sogar schon jetzt überzeugt, dass die neue deutsche Elf mit einer Mischung aus jugendlichem Elan und durchaus vorhandener Erfahrung Großes leisten kann: »Das ist die Mannschaft, die am meisten Qualität hat von allen Nationalmannschaften, in denen ich bisher gespielt habe.«

Gleich das erste Spiel in Durban wird eine harte Nuss. »Alles andere als ein Spektakel«, sondern einen harten Abnutzungskampf erwartet Löw gegen die Australier. »Sie haben Leidenschaft und eine fast schon perfekte Defen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.