Nicolas Šustr 14.06.2010 / Inland

Pro-Israel und Anti-LINKE

Schwere Geschütze gegen Andersdenkende

Es war wieder Demo-Wochenende in Berlins Mitte. Zehntausende protestieren gegen die Krise im Allgemeinen und die Politik der schwarz-gelben Koalition im Speziellen. Doch auch eine kleinere Gruppe, die sogenannte Bahamas-Fraktion, hatte zum Protest aufgerufen, um Israel zu unterstützen.

Rund 150 Menschen versammelten sich auf dem Rosa-Luxemburg-Platz vor der Volksbühne, nur wenige Schritte entfernt vom Karl-Liebknecht-Haus, der Zentrale der Linkspartei. Aufgerufen hat die sogenannte Bahamas-Fraktion, der bedingungslos proisraelische und ebenfalls proamerikanische Teil der deutschen Linksextremen. Anlass war das »Schiffsabenteuer« vor der israelischen Küste, mit dem die Seeblockade des abgeriegelten Gazastreifens durchbrochen werden sollte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: