Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Bresche im Zaun

  • Von Roland Etzel
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Nein, das ist nicht das Ende der Blockade des Gaza-Streifens, höchstens eine Bresche im Zaun. Israel Kabinett bezeichnet seinen gestrigen Beschluss selbst als Liberalisierung. Doch allein der gönnerhafte Ton der Mitteilung legt nahe, dass ein tatsächliches Umdenken des Rechtsaußenkabinetts Netanjahu/Lieberman nicht stattgefunden hat. Es sollen jetzt, wie Netanjahu sich ausdrückte, »auf dem Landwege mehr Materialien für zivile Projekte« nach Gaza dürfen. Was genau, darüber will man weiter...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.