Marktradikal

Friedrich Merz / Der ehemalige CDU-Politiker soll die WestLB verkaufen

  • Von Christian Klemm
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Er war jahrelang der Finanz- und Wirtschaftsfachmann in der Union. Friedrich Merz' Wort hatte parteiintern Gewicht, seine Attacken gegen den damaligen SPD-Finanzminster Hans Eichel sind beinahe legendär. 2009 schied der studierte Rechtsanwalt, 1955 im sauerländischen Brilon geboren, aus dem Bundestag aus. Ein herber Rückschlag für den wirtschaftsliberalen Flügel der Partei. Eine Erleichterung für seine Gegner, allen voran für Angela Merkel.

Jetzt hat Friedrich Merz eine neue Aufgabe übernommen: Er soll im Auftrag des Bundes die WestLB an einen Privat-Investor verkaufen. Der staatliche Bankenrettungsfonds SoFFin teilte mit, dass der ehemalige CDU-Politike...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.