Wegweiser ins Urlaubsglück

Der Super-Ferien-Pass bietet Ermäßigungen für rund 500 Freizeitangebote

  • Von Jenny Becker
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Sonne brennt, und die Ferien sind da. Sechs Wochen Freizeit liegen vor den Berliner Schülern. Für alle, die kein exotischer Urlaub erwartet, gibt es eine gute Nachricht: Man muss nicht wegfahren, um abwechslungsreiche Sommerwochen zu verbringen. Gestern stellten die Senatsverwaltung für Bildung und der JugendKulturService das Ferienangebot für Berliner Kinder und Jugendliche vor.

Das »Herzstück der Ferienarbeit« sei der »Super-Ferien-Pass«, erklärte Claudia Zinke, Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Sport. Das kleine Büchlein mit den Coupons biete Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 18 Jahren zahlreiche Ermäßigungen oder gar kostenlose Eintritte, etwa in den Zoo, den Tierpark oder Museen. Rund 500 Angebote laden dazu ein, Neues auszuprobieren und die Stadt als Urlaubsort zu entdecken. »Ich bin froh, dass wir über die Jahre ein immer reichhaltigeres Programm aufbauen konnten«, so Zinke. Es se...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 424 Wörter (2971 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.