Gesetzlich Versicherte sollen mehr zahlen

Kassenbeiträge von 15,5 Prozent geplant

Die Koalition plant eine Anhebung des Beitragssatzes der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) von derzeit 14,9 auf 15,5 Prozent. Das wurde am Freitag aus Koalitionskreisen bekannt. Auch bei den Zusatzbeiträgen soll es eine Erhöhung geben. Eine Entscheidung solle am nächsten Dienstag fallen, hieß es nach den Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Spitzenpolitikern der Koalition.

Berlin (Agenturen/ND). »Man ist einer Einigung sehr, sehr nah«, sagte der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer nach den zweitägigen Beratungen. Ihm zufolge wollte die CSU noch am Freitag über das vorgeschlagene Konzept beraten, die FDP und die CDU am Montag. Regierungssprecher Ulrich Wilhelm bekräftigte, die Koalition werde noch vor der Sommerpause Eckpunkte für ein Konzept vorlegen.

Seehofer sprach von einer »fairen Lastenverteilung«. Während die Mehrkosten durch den höheren allgemeinen Beitragssatz den Angaben aus Koalitionskreisen zufolge von Arbeitgebern und Arbeitnehmern paritätisch zu tragen wären, würde der höhere Zu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 291 Wörter (2069 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.