Europäisches Sozialforum

»Wir wollen ein Europa der Arbeit«

Interview mit Süleyman Celebi

Süleyman Celebi ist Vorsitzender der Konföderation der Revolutionären Arbeitergewerkschaften (DISK). Die DISK ist einer der drei großen Dachverbände der türkischen Gewerkschaftsbewegung. Mit Celebi sprach Jan Keetmann.

ND: Welche Themen beim ESF waren Ihnen besonders wichtig?
Mich persönlich hat am meisten interessiert, etwas über die Auswirkungen der Krise zu erfahren, über die gestiegene Arbeitslosigkeit und wie das gelöst werden kann. Außerdem hatte ich Interesse an Begegnungen mit anderen Gewerkschaften und an Umweltthemen.

Möchten Sie die Verbindungen mit Gewerkschaften in anderen europäischen Ländern ausbauen?
Wir hatten schon früher sehr gute Beziehungen und haben die Solidarität nach dem Militärputsch 1980 nicht vergessen. Es gibt zwei Europas – das der Arbeit und das des Kapitals. Wir wollen unsere Arbeitskraft zusammenschließen, um das Europa der Arbeit auszubauen.

War die Krise in der Türkei anders als im übrigen Europa? Es gibt doch sicher einen Unterschied zu Griechenland?
Das, was Griechenland jetzt erlebt, hatten wir im Jahr 2001 mit der...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: