Marcus Meier 06.07.2010 / Inland

»Rot-Grün mini« auf die LINKE angewiesen

Heute soll Nordrhein-Westfalens Landesregierung stehen – ohne Mehrheit im Parlament

Heute werden SPD und Grüne wohl den erfolgreichen Abschluss ihrer Koalitionsverhandlungen verkünden. Mitte Juli könnte SPD-Chefin Hannelore Kraft Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen werden.

Als die Pressesprecher von SPD und Grünen gestern Mittag gemeinsam und kurzfristig zu einem »Pressegespräch mit Sylvia Löhrmann und Hannelore Kraft« einluden, und zwar unter dem Neugier erheischenden Betreff »Achtung: Terminhinweis für heute«, da dachte gewiss mancher, die rot-grüne Koalition in Nordrhein-Westfalen sei vorzeitig unter Dach und Fach. Hatten beide Parteien nicht immer wieder betont, wie flott und fruchtbar die Verhandlungen über eine Minderheitsregierung voranschritten? Doch auf die Vollzugsmeldung muss die Republik noch bis zum Nachmittag des heutigen Dienstages warten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: