Linke Buchläden durchsucht

  • Von Kirsten Achtelik
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Erneut wurden gestern morgen verschiedene linke Berliner Buch- und Infoläden polizeilich durchsucht. Von der Razzia betroffen waren das »oh 21« in der Oranienstraße, der »M99« in der Manteuffelstraße, ebenfalls in Kreuzberg, sowie die beiden »Schwarze Risse«-Buchläden in Kreuzberg und in Prenzlauer Berg. Als Grund für die Durchsuchungen gab die Polizei die strafrechtliche Relevanz zweier Ausgaben der autonomen Szenezeitschrift »interim« an. Im aktuellen Heft mit der Nummer 714 ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.