Obdachlosentheater

Treberhilfe auf der Bühne

  • Von Anouk Meyer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Sie kamen aus dem Bayerischen Wald, aus Berlin-Neukölln oder Rostock. Der eine konnte sich nach der Armeezeit nicht mehr so recht einordnen und saß »vier Monate auf der Straße«, der andere ertrug den Druck zu Hause nicht und haute schon als Halbwüchsiger ab. Was ist es, dass Menschen so aus der Bahn wirft, dass sie zu Obdachlosen werden? Antworten darauf geben die »Ratten-Monologe/ Shortversion Dasein«.

Schnell wird klar, dass die Gründe, alle Brücken hinter sich abzubrechen und »auf Trebe« zu gehen, so unterschiedlich sind wie die Menschen, die hier von sich erzählen. Mit der neuen Produktion wühlt das preisgekrönte Obdachlosentheater »Ratten 07«, das seit mittlerweile 18 Jahren die Berliner Theaterszene aufmischt, tief in der eigenen Vergangenheit: Aus alten Interviews und Texten der Gründungsmitglieder entstanden acht biografische Monologe, die heutige »Ratten«-Darsteller als Mix aus szenischer Lesung und Theaterstück vortragen. Und...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 490 Wörter (3251 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.