BA-Chef gegen Brüderles Begrüßungsgeld

Weise: Statt ausländische Experten zu werben, erst einmal auf einheimische Bewerber setzen

Arbeitslose statt Ausländer: Die Arbeitsagentur fährt dem Wirtschaftsminister in die Parade und hält eine stärkere Anwerbung ausländischer Fachkräfte nicht für den Königsweg.

Berlin (dpa/ND). Eine stärkere Zuwanderung von Ausländern ist nach Ansicht der Bundesagentur für Arbeit (BA) nicht die beste Antwort auf den dramatischen Fachkräftemangel. Staat und Wirtschaft sollten vor allem auf einheimische Bewerber setzen: »Wir können nicht zulassen, dass Menschen in Arbeitslosigkeit sind, nur weil ihre Talente nicht genutzt werden«, sagte BA-Chef Frank Jürgen Weise der »Financial Times Deutschland«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: