25 Ballkontakte sind genug

Ruud van Nistelrooy erzielt beide Treffer beim 2:1 der Hamburger gegen Schalke, obwohl er höchst unmodern agiert

  • Von Erik Eggers, Hamburg
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Euphorisiert, mit Gebrüll, huldigten die Fans auf der Nordtribüne des Volksparkstadions Ruud van Nistelrooy mit »Ruud, Ruud, Ruud«-Rufen. Aber »Van the Man«, wie ihn die englische Presse einst taufte, nahm den Triumph ganz cool. Der HSV hatte sein Auftaktspiel zur 48. Bundesliga-Saison gewonnen, mit 2:1 gegen Vizemeister Schalke. Manch Stürmer wäre öffentlichkeitswirksam jubelnd auf die Knie gesunken. Schließlich war van Nistelrooy zweifelsfrei Mann des Tages: Sowohl das 1:0 (19 Sekunden nach dem Wechsel) als auch das 2:1 (83.) ging auf sein Konto. Jefferson Farfan, Schalkes bester Profi, hatte mit der kunstvollen Verlängerung eines Freistoßes ausgeglichen (80.), obwohl der Gast nach der Gelb-Roten Karte gegen Benedikt Höwedes (60.) in Unterzahl spielte.

Während die 57 000 feierten, blieb van Nistelrooy nüchtern wie ein Sozialversicherungsfachangestellter, der nur seinen Job erledigt hatte. Er tauschte das Trikot mit Christoph Metzelder...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 503 Wörter (3394 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.