Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bildungsrauschen

Bildung in Berlin am Ende?

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Am 19. August 2010 stellte die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (www.insm.de) den Bildungsmonitor 2010 vor. Gefragt wurde nach dem Bundesland mit dem »leistungsfähigsten Bildungssystem« und den Finanzierungsmöglichkeiten von »guter Bildung in Zeiten von Sparpaketen und Schuldenbremse«. Während Sachsen am besten abschnitt, belegte Berlin den letzten Platz. Eltervertreter an Berliner Schulen wundert das nicht. Bereits mehr als eine Woche vor Veröffentlichung der Studie haben sie auf www.landeselternausschuss.de die Gründe für das schlechte Abschneiden der Hauptstadt diskutiert. Anonym wurde die Frage in den Raum geworfen: »Was muss sich ändern? Solange die Politik zulässt, dass Lehrkräfte mehr als 20 Jahre an der gleichen Schule arbeiten, wird sich an der desolaten Situation...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.