Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Nächste »Grande Blamage« für »Les Bleus«

Frankreichs neuer Trainer Laurent Blanc ist nach der 0:1-Heimniederlage gegen Belarus ratlos

  • Von Thomas Nowag, SID
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die »Grande Nation« ist im Fußball nur noch ein kleines Licht. Zwölf Jahre nach dem WM-Titel endete der angestrebte französische Neuanfang mit der nächsten »Grande Blamage«. Die Heimpremiere des neuen Trainers Laurent Blanc misslang mit einem peinlichen 0:1 gegen das vom früheren DDR-Auswahltrainer Bernd Stange betreute Team aus Belarus. Die Angst vor der Bedeutungslosigkeit geht um, das Duell in Bosnien am Dienstag ist für »Les Bleus« fast schon ein kleines Endspiel um die direkte EM-Qualifikation.

Beim Abpfiff stand der neue Nationaltrainer wie versteinert am Spielfeldrand des Pariser Stade de France und versuchte entsetzt, das Unerklärliche zu erklären und fand einige deutliche Worte. »Katastrophal, unbeholfen und naiv« habe sich seine Mannschaft präsentiert, es laufe momentan »einfach alles gegen Frankreich«.

Entsprechende Nackenschläge gab es tags darauf von der französischen Presse. »Nein, es hat sich...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.