Demo gegen Überwachung in Berlin

Bündnis fordert sichere Daten und freies Internet

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Es gibt zwar gerade keine neuen Überwachungsskandale. Im Gegenteil: Großaufreger wie die Vorratsdatenspeicherung wurden gekippt bzw. wie die Internet-Sperren ausgesetzt. Aus Sicht von Netzaktivisten, Bürgerrechtlern und Datenschützern bleibt dennoch viel zu tun. Das Bündnis »Freiheit statt Angst«, das von mehr als 100 Organisationen, Parteien und Verbänden getragen wird, will deshalb auch dieses Jahr am 11. September in Berlin auf die Straße gehen. Zentrale Themen sind die für 2011 anstehende Volkszählung, die elektronische Gesundheitskarte sowie das elektronische Register von Arbeitnehmerdaten ELENA, gegen das eine Verfassungsbeschwerde eingereicht wur...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.