Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Auf der langen Bank

  • Von Uwe Sattler
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Botschaft kam pünktlich. Nur einen Tag vor dem Referendum über Verfassungsänderungen in der Türkei erklärten die EU-Außenminister am Sonnabend, wie sie künftig mit dem Beitrittswunsch Ankaras umgehen wollten. Keine schnelle Aufnahme, stattdessen ein »strategischer Dialog« – und zwar vor allem über internationale Krisenherde, weniger über das bilaterale Verhältnis. Das ist noch weniger als die oft versprochene »strategische Partnerschaft«, mit der die Türkei seit Jahrzehnten hingehalten wird. Deutlic...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.