Vereinigung in der Sehnsucht

Yasmina Khadra: »Die Schuld des Tages an die Nacht«

  • Von Harald Loch
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Algerien ist eine der schlecht verheilenden Wunden Frankreichs. Eine Symbiose von Orient und Okzident wurde in diesem nordafrikanischen Land wohl am gründlichsten verspielt. Ein blutiger Unabhängigkeitskrieg hat jene vergiftet, die sich hätten verbrüdern können. Einer der besten Kronzeugen dieser traurigen Geschichte ist Mohammed Moulessehoul, der unter seinem Künstlernamen Yasmina Khadra auch einem großen deutschen Publikum bestens bekannt ist, vor allem durch seine Kriminalromane. Er war hoher Offizier der algerischen Armee und wählte deshalb für seine Veröffentlichungen den Namen seiner Frau. Seit zehn Jahren lebt er im französischen Exil. Jetzt hat er unter dem Titel »Die Schuld des Tages an die Nacht« den Roman der Generation geschrieben, die die Befreiung Algeriens von der französischen Fremdherrschaft erlebt und erkämpft oder – auf der anderen Seite – erlitten hat und das Land verlassen musste. Es ist für viele Franz...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 535 Wörter (3486 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.