Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Win-Win-Situation

Unbefristete Beschäftigungsgarantien – Standard ist das nicht in deutschen Unternehmen. Insofern ist der Beschäftigungspakt, den Siemens und die IG Metall nun auf unbefristete Zeit verlängert haben, etwas Besonderes. Natürlich behält sich der Konzern vor, den Pakt in Zukunft wieder kündigen zu können. Gesendet wird gleichzeitig aber ein Signal an die Beschäftigten: Man hat ein Interesse daran, qualifiziertes Personal langfristig an das Unternehmen zu binden. Dies zeigt sich in der Dauer, für die betriebsbedingte Kündigungen weiter ausgeschlossen bleiben und in der vorläufigen Unbefristung.

Für den Konzern bietet die Vereinbarung ganz klar Vorteile im wirtschaftlichen Wettbewerb: Beschäftigte, die nicht um ihren Arbeitsplatz bangen müssen, schauen sich seltener nach potenziellen neuen Arbeitgebern um, identifizieren sich mit dem Unternehmen und sind stärker motiviert, sich weiter zu qualifizieren. Für Siemens und die IG Metall gleichermaßen entsteht mit der neuen Regelung der Vorteil, über etwaige Anschlussvereinbarungen nach Auslaufen des Vertrags nicht erneut verhandeln zu müssen. Es mag sich um ein technisches Detail handeln. Dieses aber könnte allen Beteiligten viel Zeit und Nerven sparen – vorausgesetzt, Siemens entscheidet sich Ende 2013 nicht für den Widerruf.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln