Widerstand gegen Röslers Reform

Gewerkschaften und Opposition wollen Kopfpauschale mit Unterschriftensammlung stoppen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sieht sich im Kampf gegen die Gesundheitsreform der Bundesregierung an der Seite der Oppositionsparteien SPD, LINKE und Grüne. Die Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel, Gesine Lötzsch und Claudia Roth kündigten am Dienstag Widerstand gegen die Pläne an.

Berlin (dpa/ND). Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer sagte, das Vorhaben von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) sei nicht liberal sondern »in höchstem Maße unsozial«. Die vom Bundeskabinett in der vergangenen Woche gebilligten Pläne seien trotz aller gegenteiligen Beteuerungen Röslers »nichts anderes als der Einstieg in die Kopfpauschale und der Ausstieg aus der solidarischen Finanzierung«.

Das Bund...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 203 Wörter (1419 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.