Die Abwicklung des HRE-Ballasts

»Bad-Bank«-Risiko trägt der Steuerzahler

  • Von Kurt Stenger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Am Montag hat die Abwicklungsanstalt der gestrauchelten Hypo Real Estate mit einigen wenigen Mitarbeitern in München die Arbeit aufgenommen. Sie soll über 12 500 Einzelpositionen von 2000 Geschäftspartnern aus fast 70 Ländern verwerten.

Schon der Name ist etwas rätselhaft: FMS Wertmanagement. Das Kürzel dürfte dabei für Finanzmarktstabilisierung stehen – unter diesem Titel fungieren die staatlichen Rettungsaktionen seit Ausbruch der Weltfinanzkrise.

Die »Bad Bank« – eine Anstalt öffentlichen Rechts, die dem staatlichen Bankenrettungsfonds SoFFin gehört, aber unabhängig arbeitet – hat die Aufgabe, Risikopositionen und nicht zum künftigen Kerngeschäft gehörende Geschäftsteile der gestrauchelten Hypo Real Estate (HRE) abzuwickeln. Dazu zählen Kredite etwa für Immobilien, Schiffe oder Flugzeuge, aber auch Staatsanleihen angeschlagener Euro-Staaten wie Griechenland oder Irland. Die jeweiligen Wertpapiere sollen dann auf dem Markt verkauf...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 338 Wörter (2368 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.