Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Sag doch einfach People of Colour

Ein neues Buch untersucht Rassismen im Alltagssprachgebrauch

  • Von Atlanta Athens
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Das Buch »Rassismus auf gut Deutsch« untersucht das Feld rassistischer Sprachhandlungen. Anhand konkreter Beispiele werden vor allem auch unbewusste oder »gut gemeinte« Rassismen im alltäglichen Sprachgebrauch aufgedeckt.

Der Umgang mit Sprache ist Teil unseres politischen Handelns. Auch Nicht-Sprechen kann eine Handlung sein. Sprache kann ausgrenzen, ermöglicht aber auch Interventionen. In der Öffentlichkeit ist der ausgrenzende und verletzende Gehalt einiger rassistischer »Schimpfwörter« heute anerkannt.

Daneben existieren jedoch eine ganze Reihe von Begriffen und Konzepten, die (noch) nicht ausreichend reflektiert werden. In »Rassismus auf gut Deutsch« werden sie (neu) zur Debatte gestellt, in ihren Hintergründen und rassistischen Implikationen erläutert und damit mit Blick auf sprachliche Entscheidungsmöglichkeiten neu verhandelbar. Im Vordergrund der Beiträge im Buch steht dabei nicht die von Kritikern der Sprachkritik oft als Tot...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.