Werbung

Wochen-Chronik

Wochen-Chronik

9. Oktober 1980: Die DDR erhöht den Mindestumtausch für Einreisende auf 25 DM.

10. Oktober 1945: Die US-Militärbehörde im besetzten Deutschland hebt das Fraternisierungsverbot mit deutschen »Frolleins« für GIs auf.

12. Oktober 1890: Die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SAPD) nennt sich in Halle in Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) um.

12. Oktober 1929: Die Unabhängigen Sozialdemokraten Deutschlands (USPD) spalten sich auf ihrem Parteitag in Halle an der Frage des Anschlusses an die Komintern; die Befürworter wechseln zur KPD, die Minderheit kehrt zur SPD zurück.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!