Wohnen am alten Industriestandort

Bevölkerungszuwachs von 38 Prozent / Ausstellung dokumentiert Wandel in Oberschöneweide

Durch den Kranbahnpark zur Ausstellung

15 Jahre Sanierung haben den Stadtteil Oberschöneweide umfassend verändert. Zwischen Wuhlheide und Spree entwickelte sich ein Quartier, in dem es sich gut leben und arbeiten lässt. Über den Wandel des ehemaligen Industriestandortes hin zum beliebten Wohnquartier und modernen Wissenschafts- und Kulturstandort berichtet jetzt eine Ausstellung.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: