Die Erfindung eines Messias

Immer wieder Hitler? Von des Diktators Bibliothek bis hin zu seinem Imperium

  • Von Manfred Weißbecker
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Bei kaum einem Buch, das von Faschismus und Krieg handelt und auf dem deutschen Büchermarkt gepriesen wird, fehlt im Titel der Name Hitlers. Wie es scheint, erwarten davon Verlage und wohl auch Autoren ein lukratives Geschäft, zumindest ein Ergebnis, das nach ihrer Vorstellung andere, sachlichere oder gar problemorientierte Aufmacher nicht bieten würden. Hitlers Krieger, Hitlers Heerführer, Hitlers politische Soldaten, Hitlers Fälscher, Hitlers Beamte, Hitlers Frauen, Hitlers Kinder, Hitlers Ostkrieg, Hitlers Judenhass, Hitlers Berlin, Hitlers München usw. usf.

Vor Jahr und Tag belieferte insbesondere der ZDF-Geschichtsexperte Guido Knopp den Markt reichlich mit solchen Filmen und Büchern. Mit ihnen, ihren Macharten und Schwächen hatte sich sogar ein Deutscher Historiker-Tag kritisch zu befassen. Harte Urteile wurden ausgesprochen. Zudem gab es vor zwei, drei Jahren viel Wirbel um Spielfilme, insbesondere um die Darstellung der letzten...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1185 Wörter (8197 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.