Dortmund ist nicht zu stoppen

Vorsprung auf Verfolger Mainz beträgt vier Punkte, auf Titelverteidiger Bayern München bereits zwölf

  • Von Peter Hübner, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die »Boy Group« von Borussia Dortmund ist nicht zu stoppen: Durch das 4:0 am Sonntag bei Hannover 96 erhöhte der Tabellenführer seinen Vorsprung auf Verfolger Mainz auf vier Punkte und schraubte zudem den eigenen Auswärtsstartrekord auf sechs Siege. Der Japaner Shinji Kagawa, Lucas Barrios, Robert Lewandowski und Jakob Blaszczykowski trafen für die überlegenen Gäste, die mit 27 Toren auch die beste Offensive der Liga stellen.

Hannover verlor zum zweiten Mal in fünf Wochen Karim Haggui durch Rote Karte (77.) – Nuri Sahin scheiterte mit dem fälligen Elfer an 96-Schlussmann Florian Fromlowitz. Auf die Niedersachsen wartet dagegen eine emotionale Woche. Keine Gedenkminute, kein Trauerflor erinnerte an Robert Enke, dessen Todestag sich am Mittwoch zum ersten Mal jährt. »Trauer ist eine persönliche Sache, mit der jeder selber umgehen muss. Das werde ich auch tun. Unser Spiel gegen Dortmund hat damit nichts zu tun«, erklärte 96-Kapitän S...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 472 Wörter (3117 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.