Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Spülen und lernen am Fließband

Durch den Bachelor sind die Hochschulen zu Lernfabriken verkommen

  • Von Martin Lejeune
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Einst waren Hochschulen in Deutschland Orte der Entfaltung kritischer Bildung. Durch die Einführung der Studienabschlüsse Bachelor und Master sind sie z u Lernfabriken degeneriert. Ein getakteter Zeitablauf bestimmt den Bildungsprozess.

Mensa 2, Berlin-Dahlem an der Freien Universität (FU) Berlin, Montagmittag, 12.45 Uhr: Eva, die kroatische Arbeiterin am Fließband in der Mensa des Studentenwerkes, ist im Dauereinsatz. Immer wieder, wie jeden Tag, muss sie in einer vorgeschriebenen Weise, so wie es die große Spülmaschine von ihr haben will, die Bestecke der Mensabesucher sortieren. Alle Arbeiter an der Waschanlage sind auf diese Anordnung eingestellt. Eva legt die über die gesamten Essenstablette verteilten Bestecke rechts neben das Geschirr auf die äußere rechte Seite der Tabletts, weil die Geschirrspülmaschine nur Bestecke reinigt, die sich rechts von den Tellern, Tassen und Nachtischschälchen befinden. Wehe, Eva übersieht einmal einen Teelöffel auf einer Untertasse oder eine Gabel, die sich auf die linke Seite des Tabletts verirrt hat, dann kann der ganze vollautomatisierte Reinigungsablauf ins Wanken geraten, die Maschinen außer Kraft setzen und den Mensaablauf au...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.