Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Vorrang für Behinderte

Arbeitsverhältnis

Unternehmen müssen vor der Einstellung von Leiharbeitnehmern grundsätzlich prüfen, ob die Stelle nicht auch mit einem schwerbehinderten Mitarbeiter besetzt werden kann. Ohne eine solche Prüfung kann der Betriebsrat die Zustimmung zur Beschäftigung des Leiharbeiters verweigern, entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) (Az. 7 ABR 3/09).

Nach § 81 des Sozialgesetzbuches IX müssen Arbeitgeber bei frei gewordenen Arbeitsplätzen immer auch in Betracht ziehen, ob die Stellen mit schwerbehinderten Menschen, die bei der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldet sind, besetzt werden können. Die Arbeitsagentur müsse daher frühzeitig über frei werdende Arbeitsplätze informiert werden.

Im konkreten Fall hatte e...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.